Schokolade: Naschen erlaubt!

Gute Nachrichten für Naschkatzen: Neuesten Studien zufolge ist Schokolade eine Beauty-Wunderwaffe. Denn die Kakaobohne enthält sogenannte Polyphenole und Flavonoide, die als Radikalfänger wirken und die Hautstruktur nachweislich verbessern können.

Dabei ist vor allem der Genuss von dunkler Schokolade (mehr als 70 Prozent Kakaoanteil) zu empfehlen, da die hohe Menge an enthaltenen Antioxidantien nachweislich den Alterungsprozeß der Haut verzögert und das Immunsystem stärkt. Auch in der Kosmetikindustrie ist die positive Wirkung der zarten Versuchung längst bekannt: Kakaobutter macht die Haut zart, das Haar glänzend und den Teint strahlend. Gerade im Herbst, wenn trockene Heizungsluft Haut und Haare stresst, bietet die Kakaobohne die optimale Intensiv-Pflege. Und das Beste: Das Naschen von Schokolade sorgt für eine Ausschüttung von Serotonin und Dopamin, den „Glücksstoffen“, die uns verregnete Nachmittage versüßen!

Foto: by PublicDomainPictures, CC0 1.0 Universell Public Domain Dedication en
×

Comments are closed.